Top-Technik und höchster Komfort in der Kleinwagen- und Kompaktklasse

0
91

„Schön anzuschauen. Noch schöner zu fahren“: Das ist das Versprechen der derzeitigen Kampagne für den Bestseller Opel Corsa. Zeitgleich mit dem Kleinwagen stellen die Rüsselsheimer den kompakten und kaum weniger wichtigen Astra vor. „Mit Corsa und Astra bieten wir Top-Technologien und höchsten Komfort für alle“, sagt Opel Deutschland-Chef Ulrich Selzer.

Corsa: Purer Fahrspaß mit topmodernen Motoren

Der komplett neue Opel Corsa kratzt optisch schon an der Kompaktklasse. Die Betonung der Horizontalen machen den Bestseller in der 6. Generation zu einem strammen Burschen. Foto: Lothar Dönges

Zur Markteinführung fährt der Corsa Generation 6 mit klassischen Verbrennungsmotoren vor – effizienter, moderner und dynamischer denn je. Für den neuen 4,06 Meter langen Fünftürer stehen besonders wirtschaftliche Benzin- und Dieselaggregate in Leistungsstufen von 75 bis 130 PS zur Verfügung (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach NEFZ 4,7-3,2 l/100 km, 106-85 g/km CO2). Dazu überzeugt der Newcomer mit topmodernen Assistenz- und Infotainment-Systemen zu einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Einstiegsmodell startet bei 13 990 Euro. Hier sind bereits serienmäßig zahlreiche Assistenzsysteme wie Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, intelligenter Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, Spurhalte-Assistent und Verkehrsschilderkennung an Bord. Darüber hinaus ist der Corsa jetzt in attraktiven neuen Ausstattungslinien erhältlich: als Elegance mit reichlich Komfortfeatures an Bord sowie als besonders sportliche GS Line. Und schon bald komplettiert die E-Variante des Kleinwagen-Bestsellers das Corsa-Portfolio. Denn bereits seit Sommer ist Opels Kleiner auch erstmals als rein batterie-elektrischer Corsa bestellbar. Allen Versionen gemein: Sie bieten dank kraftvoll-effizienter Antriebe, niedriger Sitzposition und sportlich abgestimmtem Chassis jede Menge Fahrspaß.

Astra: Effizienz- und Aerodynamik-Meister

Der Neue ist der effizienteste Astra aller Zeiten. Gegenüber dem Vorgängermodell hat er bis zu 21 Prozent weniger Kohlendioxidausstoß.

Eine Fahrzeugklasse höher fährt der neue Opel Astra zum Einstiegspreis von 19 990 Euro vor: als effizientester Astra aller Zeiten mit bis zu 21 Prozent weniger CO2-Ausstoß als beim Vorgängermodell. Fünf der insgesamt sieben angebotenen Antriebskombinationen unterbieten sogar die magische 100 Gramm-Marke beim CO2-Ausstoß je gefahrenen Kilometer. Mit einer komplett neuen Motorengeneration und den ebenfalls neu entwickelten Getrieben setzt der Astra Maßstäbe in Sachen niedriger Emissionen. Die modernen Astra-Dreizylinder – Benziner wie Diesel von 105 bis 145 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach NEFZ 5,1-3,4 l/100 km, 116-90 g/km CO2) sorgen nicht nur für lebendige Fahrleistungen, sondern garantieren auch reichlich Fahrkomfort mit minimaler Geräuschentwicklung. Dazu ist der Astra aerodynamisch wie nie: Mit einem cW-Wert von 0,26 gehört der Sports Tourer zu den Kombis mit dem niedrigsten Luftwiderstandswert; der Fünftürer führt mit dem selben Wert die Klasse der Fließheck-Kompakten an.

Das bekannt sportliche Chassis des Astra ist mit feiner Hand weiterentwickelt worden. Neue Stoßdämpfer steigern den Fahrkomfort. Mit dem optionalen Dynamikfahrwerk kommen straffere Dämpfer, eine direktere Lenkung sowie eine fahraktive Watts-Link-Hinterachse an Bord. Dazu gibt‘s viele weitere Top-Technologien von neuer Front- und Rückfahrkamera über den Digitaltacho bis hin zur nächsten Infotainment-Generation. Ebenfalls auf Wunsch an Bord ist der Wireless Charger für das Smartphone in der Mittelkonsole. Und natürlich kommen Astra-Fahrer auch weiterhin in den Genuss des adaptiven, blendfreien IntelliLux LED Matrix-Lichts, von der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zertifizierter ergonomischer Aktiv-Sitze und – beim Sports Tourer – der sensorgesteuerten Heckklappe.