Seat frischt Bestseller auf

0
391

Seat hat das erfolgreichste Modell seiner Angebots-Palette, den Kleinwagen Ibiza, technisch und optisch aufgefrischt.

Zu den auffälligsten Änderungen außen zählen die LED-Beleuchtung an Front und Heck sowie verschiedenfarbige Lackierungen. Mit dem Seat Easy Connect-System und dem optionalen Full Link-System wird die Kommunikation mit dem Smartphone deutlich ausgeweitet. Damit lassen sich die Anwendungen von Smartphones über das Infotainment-System im Auto steuern.

Das Fahrwerk wurde gründlich überarbeitet, und auch die Sicherheit kommt mit Multikollisionsbremse, Müdigkeitswarner oder Spurhalte-Assistent nicht zu kurz.

Als Basis-Aggregat steht jetzt ein Dreizylinder-Benziner mit 75 PS und einem Liter Hubraum zur Verfügung. Top-Motorisierung ist der 1,4-Liter-Benziner mit 150 PS. Im Frühjahr 2016 gibt es zudem den stärksten Ibiza aller Zeiten. Der 1,8 Liter starke Benziner Cupra erreicht 192 PS, macht das Auto 235 km/h schnell und beschleunigt in 6,7 Sekunden auf Tempo 100.

Die Preise für den neuen Seat-Bestseller beginnen bei 12 690 Euro.