Hyundai i20 wird erwachsen

0
428

Laut einer Umfrage ist das Design für Hyundai-Kunden der Hauptgrund für den Kauf eines Modells der Marke. Kein Wunder also, dass die Koreaner bei dem neuen i20 besonderen Wert genau darauf gelegt haben. Design und Technik des Kleinwagens sind nämlich in Deutschland entstanden.

Gegenüber seinem Vorgänger, der 2009 auf dem deutschen Markt eingeführt wurde, ist der neue i20 spürbar erwachsener geworden. Er ist länger und breiter, aber dennoch niedriger, was dem Wagen einen dynamischeren Auftritt beschert. Markantester Hingucker beim Design ist sicherlich die schwebend zu scheinende Dachlinie. Ein bewusster Effekt, der durch die schwarze C-Säule erzielt wird. An der Front fallen dagegen die schmaleren, kürzeren und aufrecht stehenderen A-Säulen auf, die dem Fahrer einen besseren Außenblick ermöglichen.

hyundai i20 004
Im Inneren wirkt der i20 edel udn aufgeräumt. (Foto: Hyundai)

Im Inneren kommt der i20 extrem aufgeräumt daher. Das Armaturenbrett ist klar strukturiert und mitnichten mit Bedienelementen überfrachtet – wirkt beinahe schon ein wenig spartanisch. Dennoch punktet der Wagen mit einigen wichtigen Assistenzsystemen wie etwa einem Spurhalte-Warnsystem oder einer Rückfahrkamera mit Einpark-Assistent. Gerade im Winter dürften sich viele Fahrer über ein das beheizbare Lenkrad sowie ein Anti-Beschlagsystem der Frontscheibe freuen. Und auch wer aus reichlich Sonneneinfall steht, kommt beim i20 voll auf seine Kosten. Dessen Panorama-Glasdach öffnet nämlich weiter, als in diesem Segment üblich ist.

Angetrieben wird der neue i20 wahlweise von drei Benzin- und zwei Dieselmotoren mit einer Leistung zwischen 75 und 100 PS. Dabei erweist sich vor allem das 1,1-Liter-Diesel-Aggregat als kleines Sparwunder. Gerade einmal 3,2 Liter Kraftstoff werden im günstigsten Fall auf 100 Kilometer benötigt, was einem CO2-Ausstoß von 84 g/km entspricht. 2015 soll die Motorenpalette für den i20 jedoch noch erweitert werden. Der dann neu erhältliche 1,0-Liter-Turbobenzinern bringt es auf 100 beziehungsweise 120 PS und bietet deutlich mehr Fahrspaß, als die kleinere Motorvariante.

Und auch in Sachen Design wird sich im kommenden Jahr noch etwas beim i20 tun. Während der Wagen derzeit nur als Fünftürer erhältlich ist, soll 2015 ein Coupé-Modell mit drei Türen folgen, das deutlich sportlicher ausgelegt ist. Der Einstiegspreis für den neuen Hyundai i20 liegt bei 11950 Euro.

[testimonials fw_shortcode_id=”1″]